Duisburger Finanzen: Schein und Sein

Dieser Artikel dokumentiert nicht nur eindeutig wer dafür um jeden Preis gesorgt hat das die Loveparade in Duisburg stattgefunden hat.
Er zeigt auch auf das in Duisburg Geld dorthin fliesst wo es nicht hin soll. Gibt dieser Artikel keinem zu denken?
Ohne das grosse Interesse an der Loveparade würden solche Details erst gar nicht an die Öffentlichkeit gelangen.
Nun wird sich zeigen ob diese Tatsachen auch in Zukunft ohne Folgen bleiben werden?

http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/Steuerzahler-finanzierten-die-Katastrophen-Party-id3691947.html

Loveparade : Steuerzahler finanzierten die Katastrophen-Party

Duisburg, 10.09.2010, David Schraven und Tobias Bolsmann

 

Ein Gedanke zu „Duisburger Finanzen: Schein und Sein

  1. anon

    DIE WAHRHEIT ÜBER DIE LOVEPARADE 2010
    zum download der 43 wikileaks-akten
    http://shareplace.com/?54C2A6407

    hier könnt ihr euch unabhängig von wikileaks alle loveparade akten herunterladen
    und unabhängig von unserer zensierten presse ein eigenes bild machen
    diese datei ging damals schon durchs netzt wurde allerdings schnell wieder
    herausgenommen da kann man klar von zensur reden

    ladet euch die datei herunter und helft sie zu verbreiten schickt sie an freunde bekannte
    an alle eurer freundesliste schickt sie an so viele wiemöglich um die wahrheit zu verbreiten

    hier eine der zensierten seiten:
    http://www.news25.de/news.php?id=9033&title=Loveparade%3A+WikiLeaks+ver%F6ffentlicht+geheime+Planungsdokumente+und+Genehmigungsprozesse+&storyid=1001282429086

    bitte klickt die viedos auf youtube so oft an wie es geht und wählt sie hoch damit auch der letzte HONK sie sieht 😉
    YoutubeLinks:
    http://www.youtube.com/results?search_query=Anonanywhere&aq=f

    OPERATION LEAKSPIN ; knowlegde is free

    “Knowledge is free.
    We are Anonymous.
    We are Legion.
    We do not forgive.
    We do not forget.
    Expect us!”

Kommentare sind geschlossen.