http://www.vdi-nachrichten.com/Technik-Wirtschaft/Tickende-Zeitbombe-Gift-im-Schacht-Nr-43

Anfang Oktober fanden im NRW-Wirtschafts- und Umweltministerium Gespräche wegen der Grundwassergefährdung durch Giftmüll statt. Denn die RAG hatte in den 1990er-Jahren ca. 700 000 t toxische Filterstäube aus Müllverbrennungsanlagen in stillgelegten Zechen gelagert.

„Es gehört schon eine gewisse Kaltschnäuzigkeit dazu, ein konzentriertes Gift-Abfall-Gemisch wieder großräumig in der Umwelt zu verteilen und möglicherweise riesigen Grundwasserleitern zugänglich zu machen“, meint Friedrichs. Der Bund für Umwelt- und Naturschutz (BUND) spricht von einer „gigantischen tickenden Zeitbombe“.

 

Wieder eine typische Ruhrgebietsgeschichte die zeigt wie dort vorgegangen wird …
Dies ist nur die Spitze des Eisbergs!
PCB und Dioxin wurde ja bereits schon öfter in Duisburgs Nahrung gefunden:

 

http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/sued/gruenkohl-aus-dem-duisburger-sueden-ist-mit-pcb-belastet-id8493919.html

Grünkohl aus dem Duisburger Süden ist mit PCB belastet

27.09.2013
Duisburg. Die Stadt und das Landesumweltamt warnen vor Grünkohl aus dem Duisburger Süden. Die Behörden erneuern ihre Verzehrempfehlung von 2002 und raten dazu, auf das Gemüse aus heimischem Anbau zu verzichtet. Das beliebte Gemüse ist mit PCB belastet.Grünkohl aus dem Duisburger Süden ist mit PCB belastet | WAZ.de – Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/sued/gruenkohl-aus-dem-duisburger-sueden-ist-mit-pcb-belastet-id8493919.html#plx2082257221

Dioxin-Eier auf Duisburger Kinderbauernhof entdeckt

5. April 2012
Die Messergebnisse des Hofs sowie eines anderen Duisburger Bio-Hofs lagen bereits Mitte März vor – der vorösterliche Verkauf aber ging weiter, bis das Land am Mittwoch Sperrung der Betriebe anordnete.

Hitmaster.de - Free Counter+Statistik