Duisburg – 15 Tote bei Massenpanik

Und wieder ein voller Erfolg – immer weiter so !
Wie hätte man in Duisburg ein anderes Ergebnis erwarten können ?

Die Auswirkungen maximaler Unfähigkeit sind halt unausweichlich!
Wie immer war mit Sicherheit zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr für die Öffentlichkeit vorhanden …

http://www.rp-online.de/niederrheinnord/duisburg/loveparade/15-Tote-bei-Massenpanik_aid_885732.html

 

Loveparade in Duisburg

15 Tote bei Massenpanik

zuletzt aktualisiert: 24.07.2010 – 20:18

 

 

(RPO) Schwerer Zwischenfall bei der Loveparade in Duisburg: Bei einer Massen-Panik im Tunnel der Karl-Lehr-Straße sind offenbar 15 Menschen getötet und mindestens 45 schwer verletzt worden. Die Veranstaltung soll vorerst weiterlaufen, um eine weitere Panik zu vermeiden.

Ein Gedanke zu „Duisburg – 15 Tote bei Massenpanik

  1. schweinigel

    Ich verstehe das Ganze nicht…
    Da wollen Millionen von Menschen einfach nur Musik, Sex und Tod…

    Diese primitiven Horden-Menschen sind selber schuld, wenn sie glauben, dass keine anderen Probleme gelöst werden müssen (Krebs, Kriege, Hunger, …) und einfach nur Parties feiern bis zum Kotzen.

    Umso besser also, wenn sich diese Massen-Menschen nun nicht mehr fortpflanzen können, da sie nun tot sind… (und sich das Ganze nicht mehr wiederholt).

    P.S.: Der Mensch von heute ist eben nicht mehr für Massenveranstaltungen tauglich… Das war er mal vor 70 Jahren…

Kommentare sind geschlossen.