Kategorie-Archiv: Freizeit und Events

Bauen mit Verstand

Hallo Duisburger,

das Unternehmen Striebing und Kramp hat schon einige Häuser erfolgreich „hochgezogen“. Hier in Duisburg sind auch viele private Bauprojekte dabei.

Einblicke erhaltet ihr auf der Internetseite unter http://www.striebing-kramp.de .

Ein erfolgreiches ortsansässiges Unternehmen, das nun noch ein wenig mehr social wird. Striebing und Kramp gibt es nun auch bei Facebook. Was mich daran erfreut sind die Bilder vom aktuellen Projektstatus – das ist, als wär man hautnah beim Hausbau dabei. Besonderes Highlight: das Gewinnspiel. Bei 500 Fans werden insgesamt 5 tolle Preise 3 Mal verlost.

Der Link: http://www.facebook.com/pages/Striebing-Kramp-Bautr%C3%A4gergesellschaft-mbH/109892035804928?sk=app_160430850678443

Die Seite ist noch nicht allzu lang online, kann sich aber schon an rund 260 Fans erfreuen.

Schön, dass man bei Facebook nicht nur mit Partybildern und coolen Sprüchen konfrontiert wird, sondern auch Nützliches erfahren kann.

 

Duisburgs Gaddafi allseits beliebt

Kein Kommentar nötig …

http://www.rp-online.de/niederrheinnord/duisburg/nachrichten/Krach-um-Empfang_aid_987298.html

 

Duisburg

Krach um Empfang

VON HILDEGARD CHUDOBBA – zuletzt aktualisiert: 14.04.2011 – 07:31

Duisburg (RP) Die IG Metall hat am Mittwoch mitgeteilt, dass sie am traditionellen Arbeitnehmerempfang zum 1. Mai im Rathaus nur dann teilnimmt, wenn Oberbürgermeister Sauerland nicht kommt.

Die IG-Metall-Funktionäre wollen nämlich nur dann ins Rathaus kommen, wenn der OB nicht kommt. Sie bestehen auf einem „würdigen“ Empfang und erklären, dieser sei „unsere Veranstaltung und für uns alljährlich ein herausragendes Ereignis“. Genau diese erwartete Würde aber könne Sauerland nicht garantieren. „Unser Vertrauen in Ihre Glaubwürdigkeit und in Ihr Verantwortungsbewusstsein besteht nicht mehr! Dies war aufgrund einer Vielzahl von Ereignissen schon vor der Katastrophe bei der Loveparade so.“ Sein Verhalten nach dem Unglück lasse es nicht mehr zu, „Sie als Oberbürgermeister und damit als ersten Repräsentanten der Stadt Duisburg anzuerkennen“, schreibt Dzudzek.

Duisburg – Das wirkliche Loveparade-Konzept

Der OB ist plangemäß im Amt geblieben und nicht wenige Duisburger halten dies auch noch für gerechtfertigt.
Denen ist wohl nicht mehr zu helfen …

Hier ein wenig Stoff zum nachdenken:

http://www.rp-online.de/niederrheinnord/duisburg/loveparade/Neue-Kritik-am-Loveparade-Konzept_aid_961271.html

Duisburg

Neue Kritik am Loveparade-Konzept

zuletzt aktualisiert: 05.02.2011 – 14:41

(RPO) Experten haben am Samstag in Duisburg darüber beraten, wie es zur Loveparade Katastrophe mit 21 Toten am 24. Juli 2010 kommen konnte. Unter den rund 70 Teilnehmern waren neben Juristen auch Fachleute aus dem Bereich Veranstaltungstechnik.

So führte der Wittener Rechtsanwalt Frank Eikmeier aus, das Veranstaltungsgelände, das sich später als völlig ungeeignet erwies, sei aus wirtschaftlichen Erwägungen ausgewählt worden. Da es eingezäunt werden konnte, sei es möglich gewesen, einer einzelnen Cateringfirma ein Monopol zu sichern.

 

Dieter Ebels angagiert sich für Seniorentreffs und Kirchenkreise

Der Duisburger Autor Dieter Ebels steht Seniorenheimen, Kirchenkreisen und anderen Einrichtungen, die sich aus finanziellen Gründen keine Autorenlesungen leisten können, für honorarfreie Lesungen zur Verfügung. Ebels: „Ich freue mich, wenn ich älteren Menschen die Literatur näher bringen kann und sie anrege, mal wieder zu einem Buch zu greifen.“

Interesenten können auf der Webseite des Autors www.dieter-ebels.jimdo.com den Link „Lesungen“ anklicken.

Duisburg – 17 Tote und 40 Schwerstverletzte bei Loveparade

Nur ein neuer Höhepunkt in Duisburgs Stadtgeschichte der gipfelnden Inkompetenz!

  • Es wird ein Logport gebaut – ohne LKW-Zubringer.
  • Die Stadt wurde in den Bankrott gewirtschaftet – man macht unverblümt weiter wie immer – zu Lasten der Bevölkerung.
  • Es muss um jeden Preis die Loveparade nach Duisburg – ohne Planung und die notwendige Infrastruktur.

Der Größenwahn findet kein Ende oder eine moralische Rücksichtnahme.

Nun wird man wie schon damals bei der Eskalation der Demo die Schuld wieder der Polizei und den Rettungskräften in die Schuhe schieben.

http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/17-Tote-und-40-Schwerstverletzte-bei-Loveparade-id3278764.html

 

Katastrophe : 17 Tote und 40 Schwerstverletzte bei Loveparade

Duisburg, 24.07.2010, DerWesten

Massenpanik

Massenpanik in der Unterführung an der Karl-Lehr-Straße. Foto: Peter Malzbender

Duisburg. 17 Tote, 40 Schwerstverletzte und 80 weitere verletzte Menschen: Diese Opferzahlen gab Duisburgs Stadtsprecher Frank Kopatschek kurz nach 22 Uhr am Samstag bekannt. Oerbürgermeister Sauerland: „Es ist eine der größten Tragödien unserer Stadt“.

Bei der Loveparade in Duisburg sind am Samstagnachmittag bei einer Massenpanik 17 Menschen getötet worden. Es würden außerdem 40 Schwerstverletzte und 80 weitere verletzte Menschen behandelt, erklärte Frank Kopatschek, Sprecher der Stadt Duisburg, am späten Abend.Die Ursache für die Katastrophe sieht Duisburgs Oberbürgermeister Adolf Sauerland nicht im Sicherheitskonzept oder im Handeln der Ordnungskräfte vor Ort. 15 Menschen seien offenbar gegen 17.15 Uhr am Tunnel über die Absperrung eine Mauer hoch geklettert und aus vermutlich acht bis neun Metern Höhe abgestürzt. Darauf deuteten die Berichte der Notärzte von Rückenmarksverletzungen hin: „Alle Sicherheitsvorkehrungen, die notwendig waren, sind von den Ordnungskräften eingeleitet worden. Es ist dafür gesorgt worden, dass nur die Größenordnungen in den Tunnel geleitet wurden, die der Tunnel verkraftet“, erklärte Sauerland auf einer eilig anberaumten Pressekonferenz. „Aber soweit wir das Szenario kennen, sind die Toten entstanden, weil man Sicherheitsvorkehrungen überklettert hat und dann abgestürzt ist.“

Sicherheitsdezernent: „Keine Hinweis auf Panik“

Augenzeugen der Massenpanik berichten von schrecklichen Szenen. Mehrere auf dem Videoportal Youtube publizierte Handy-Videos bestätigen die Massenpanik am Ausgang des Karl-Lehr-Tunnels. „Es waren Tausende Menschen im Tunnel. Viel zu viele auf jeden Fall. Die Leute sind reihenweise umgefallen. Und die Polizei hat von beiden Seiten immer mehr Leute in den Tunnel geschickt“, erklärt Loveparade-Besucher Mario sichtlich schockiert von den Ereignissen. „Wer umgefallen ist, wurde direkt niedergetrampelt“, ergänzt sein Begleiter Stefan. „Wir hatten alle Angst.“ Die Sanitäter seien zuerst auch nicht zu den Opfern der Massenpanik durchgekommen. „Dann ist ein Rettungswagen durch die Menge gefahren, aber dadurch wurden alle noch mehr zusammengedrängt. Alle waren total hysterisch“, erinnert sich Augenzeugin Rebecca. Eine Freundin habe noch versucht, Opfer aufzuhelfen, die auf den Boden gefallen waren.

Der Duisburger Sicherheitsdezernent Wolfgang Rabe widersprach auf der Pressekonferenz Berichten von Panik im Tunnel: „Wir haben keine Hinweise darauf, dass die Engpässe zu Panik geführt haben. Die Todesopfer haben Absperrungen überklettert.“ Die Kripo Duisburg hat die Ermittlungen am Unglücksort aufgenommen. Dazu sagte Innenminister Ralf Jäger: „Der Veranstalter hatte genug Ordnungskräfte vor Ort. Wir werden in den nächsten Tagen die Ursachen untersuchen müssen, aber Vorrang hat nun die Versorgung der Verletzten und die Betreuung der Angehörigen.“ Um die Besucher „nun sicher nach Hause zu bringen“, so Jäger, seien aus ganz NRW weitere Einsatzkräfte herangezogen worden.

Menschen liegen auf der Straße, Weinende stehen an der Unglücksstelle

Im Tunnel liegen die Leichen hinter Planen, sie sind am frühen Abend noch nicht abtransportiert. Besucher unter Schock sitzen auf dem Boden und sind in goldfarbene Rettungsfolien gehüllt – im Tunnel ist es kalt. DRK-Sprecher Rudolf Mrosek berichtet, dass es bis zum Unglück hauptsächlich die erwarteten Zwischenfälle gegeben hatte – überhitzte und stark betrunkene Besucher. In seinen Augen hatte sich die Lage schon entspannt: Kurz bevor das Unglück passierte, seien weniger Menschen in der Unterführung gewesen als noch eine Stunde zuvor. Noch gegen 19.30 Uhr wurden Verletzte in Zelte getragen. Weinende standen in der Nähe der Unterführung, Menschen lagen auf der Straße, augenscheinlich unter Schock.

Auf dem Gelände läuft die Loveparade bis in den späten Abend weiter. Nur vor dem Gelände wird den Ravern gesagt, dass sie vorbei ist und alle abreisen sollen. Die Nachricht von der Massenpanik verbreitet sich wie ein Lauffeuer unter den Besuchern. Verzweifelt versuchen Jugendliche am Hauptbahnhof ihre Freunde zu erreichen. Eltern wollen sich vergewissern, dass ihre Kinder nicht unter den Toten sind. Aber das Handy-Netz ist größtenteils zusammengebrochen.

Zugverkehr muss immer wieder unterbrochen werden

Der Zugverkehr am Duisburger Hauptbahnhof ist am Abend wieder angelaufen, muss aber immer wieder unterbrochen werden, weil Menschen auf den Gleisen unterwegs sind. „Die Bahnen fahren, soweit möglich. Allerdings nur langsam“, erklärt Jürgen Karlisch, Sprecher der Bundespolizei. Zu groß ist die Sorge von Polizei und Bahn, dass Loveparade-Besucher auf die Gleise geraten. Die Bundespolizei nimmt die Situation sehr ernst und arbeitet nach einem Notfallplan. Schließlich strömen nach der Massenpanik auf dem Veranstaltungsgelände Zehntausende Besucher zum Hauptbahnhof. 1200 Beamte sind im Einsatz, davon viele aus dem Umland.

Um die Menschenmenge vor dem Hauptbahnhof kontrollieren zu können, sind bereits Wellenbrecher aufgestellt worden. „Wir lassen immer nur eine überschaubare Anzahl an Fahrgästen in das Gebäude“, betont Karlisch. Zudem sind Buslinien bereit gestellt worden, um die Besucher an ihr Fahrtziel bringen zu können. Die Fahrzeuge wurden von Verkehrsbetrieben aus den umliegenden Städten bereitgestellt.

Die Polizei hat eine Hotline geschaltet: 0203/94 000.

Duisburg – 15 Tote bei Massenpanik

Und wieder ein voller Erfolg – immer weiter so !
Wie hätte man in Duisburg ein anderes Ergebnis erwarten können ?

Die Auswirkungen maximaler Unfähigkeit sind halt unausweichlich!
Wie immer war mit Sicherheit zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr für die Öffentlichkeit vorhanden …

http://www.rp-online.de/niederrheinnord/duisburg/loveparade/15-Tote-bei-Massenpanik_aid_885732.html

 

Loveparade in Duisburg

15 Tote bei Massenpanik

zuletzt aktualisiert: 24.07.2010 – 20:18

 

 

(RPO) Schwerer Zwischenfall bei der Loveparade in Duisburg: Bei einer Massen-Panik im Tunnel der Karl-Lehr-Straße sind offenbar 15 Menschen getötet und mindestens 45 schwer verletzt worden. Die Veranstaltung soll vorerst weiterlaufen, um eine weitere Panik zu vermeiden.

Duisburg – Politik mit völligem Realitätsverlust

Die Stadt steht kurz vor der Pleite.
Ein Drittel der Einnahmen (27%) gehen mittlerweile für die Stütze drauf.
Es wird auf lächerliche Art und Weise diskutiert Kosten zu sparen, indem man Ampeln und Springbrunnen abgschaltet.
Sogar vor Schulen wird nicht halt gemacht!

Und auf der anderen Seite bedauert man keine Love-Parade oder World Games abhalten zu können !

Den Einwohnern geht es dreckig und wirklich alle sozialen und kulturellen Einrichtungen werden zu Tode gespart.
Die Strassen von Duisburg sind bald nur noch mit einem Geländefahrzeug befahrbar.

Auf der anderen Seite muss man mit Aussenstehenden Feste feiern !?
Das ist alles schier unfassbar!

Ich will nur hoffen das diejenigen die bald auf die Barrikaden gehen werden auch wissen, wer wirklich für diese Misere verantwortlich ist.
Wer dafür gesorgt hat das das gesamte Geld in die Innenstadt gepumpt wird, oder in Projekte investiert, die gezielt die Ausländerfeindlichkeit anheizen.
Nämlich die Politiker und Beamten und nicht irgendwelche Ausländer oder unbeteiligte Einwohner.
Es sind höchstens diejenigen selber Schuld die diese gewählt haben – die haben schliesslich auch nichts anderes verdient..

Zum Realitätsverlust habe ich bereits auch schon geschrieben: http://duisburg-blog.de/2009/06/

http://www.rp-online.de/niederrheinnord/duisburg/nachrichten/duisburg/103-Millionen-Euro-Mietkosten_aid_808363.html

Duisburg

103 Millionen Euro Mietkosten

VON MIKE MICHEL – zuletzt aktualisiert: 19.01.2010

Duisburg (RP) Die nackten Zahlen sprechen eine deutliche Sprache. Im Durchschnitt wurden 2009 in Duisburg 68423 Menschen in 34870 Bedarfsgemeinschaften von der Arbeitsgemeinschaft für die Grundsicherung für Arbeitsuchende (ARGE) betreut. „Trotz der Wirtschaftskrise sind wir in Duisburg mit einem blauen Auge davongekommen“, kommentierte ARGE-Geschäftsführer Norbert Maul die Bilanz.

 

 

http://www.rp-online.de/niederrheinnord/duisburg/nachrichten/duisburg/Widerstand-gegen-moegliche-Schul-Schliessung_aid_809788.html

Duisburg

Widerstand gegen mögliche Schul-Schließung

VON SANDRA KAISER UND SINA ZEHRFELD – zuletzt aktualisiert: 22.01.2010

Duisburg (RP) Die Nachricht von einer möglichen Schließung des Willy-Brandt-Berufskollegs hat „wie eine Bombe eingeschlagen“, beschrieb Schulleiter Dr.  Helmut Richter gestern die Stimmung im Kollegium.

 

 

http://www.rp-online.de/niederrheinnord/duisburg/nachrichten/duisburg/Ampeln-bleiben-dunkel_aid_808881.html

Duisburg

Ampeln bleiben dunkel

VON PETER KORTE – zuletzt aktualisiert: 20.01.2010

Duisburg (RP) Auch wenn die Unfallzahlen leicht angestiegen sind, werden die Autofahrer an rund 300 Kreuzungen auch künftig auf die Lichtsignale verzichten müssen.

353 von derzeit 520 Ampelanlagen bleiben seit dem 1. August 2007 nachts dunkel. Was manchen Autofahrer freut, rief bereits die Kritik der Polizei hervor, weil sie seitdem mehr nächtliche Unfälle registriert. In 23 Fällen wurden nach eingehender Prüfung die Lampen wieder eingeschaltet, weil die Duisburger Verkehrsgesellschaft und die Feuerwehr das für notwendig erachtet hatten. Dennoch bleibt die Stadtverwaltung bei ihrer Marschrichtung und will die Ampeln auch künftig dunkel lassen. Denn sie spart dadurch Energiekosten in Höhe von rund 46 000 Euro.

 

http://www.rp-online.de/niederrheinnord/duisburg/nachrichten/duisburg/Brunnen-sollen-trocken-fallen_aid_809352.html

Duisburg

Brunnen sollen trocken fallen

VON HILDEGARD CHUDOBBA – zuletzt aktualisiert: 21.01.2010 – 11:34

Duisburg (RP) Im Sparprogramm der Stadtspitze wird angeregt, den Brunnen das Wasser abzudrehen. Das würde 145000 Euro Einsparung bringen. Eine Alternative: Es finden sich Brunnen-Paten.

 

http://www.rp-online.de/niederrheinnord/duisburg/nachrichten/duisburg/Love-Parade-vor-dem-Aus_aid_809602.html

Duisburg

Love-Parade vor dem Aus?

VON HILDEGARD CHUDOBBA – zuletzt aktualisiert: 21.01.2010 – 10:54

Duisburg (RPO) Steht die Love Parade in Duisburg vor dem Aus? Zumindest ist es zurzeit fraglich, ob die Fete im Sommer steigen wird. Die Stadt Duisburg würde die Party gerne ausrichten – am Willen der Stadt liegt es also nicht. Allerdings droht die Sause an der Finanzierung zu scheitern. Denn die Stadt ist bekanntlich pleite.

 

Höchst vergnügliche Veranstaltung: Hitzefrei an Bord

Ich bin Duisburger Autor. Auf den 31. Oktober möchte ich hinweisen. An diesem Tag findet um 20 Uhr eine musikalische Lesung aus meinen beiden letzten Büchern statt, an der auch Maria Römer, Gerd Debring und Peter Pollak mit Klavier, Schifferklavier und Gitarre) beteiligt sind. Die Überschrift der Veranstaltung, „Hitzefrei an Bord“ verbindet die beiden Buchtitel „Hitzefrei. Lagebericht eines Schulleiters von der pädagogischen Front in Liedern und Gedichten“ und „Planken & Kiele. Dr. Peter Borjans-Heusers Lyrische Bordapotheke“. Ort: Kulturwerkstatt Meiderich, Bahnhofstraße 157 in Duisburg-Meiderich. Nicht nur pädagogisch oder maritim Interessierte (die aber besonders!) werden sich köstlich unterhalten fühlen. Eintritt frei!
Peter Borjans-Heuser

Junges Duisburg lädt erneut zum Stammtisch

Am kommenden Dienstag den 28.07.2009, um 19 Uhr, veranstaltet das Wählerbündnis JUNGES DUISBURG die zweite Bürgersprechstunde „Mitte“ im Finkenkrug (Sternbuschweg 71-73). Rede und Antwort an diesem Abend stehen die Kandidaten für Neudorf, Oliver Beltermann (25) und Duissern, Felix Feykes (19), sowie der Vorsitzende Stephan Krebs (24).
„Die Zulassung zur Kommunalwahl haben wir geschafft – jetzt wollen wir die Probleme der Bürgerinnen und Bürger hören, um ehrliche Lösungen zu erarbeiten“, kommentiert Oliver Beltermann den Stammtisch. Das JUNGE DUISBURG würde sich freuen; möglichst viele Interessierte an diesem Abend begrüßen zu dürfen.

Veranstaltungskalender Duisburg

.
02.11.2009KASABIAN The West Ryder Pauper Lunatic Asylum
Nach zwei Jahren Kreativpause überrascht die gefeierte Indie-Rockband KASABIAN Tickets aus England mit neuem Album The West Ryder Pauper Lunatic Asylum und gleichnamiger Tournee. In Deutschland stehen vom 28. Oktober bis 4. November Konzerte in Köln, Bochum, Wiesbaden, Hamburg, Berlin und München auf dem Plan.

03.11.2009TOM JONES
Der Tiger ist sein Markenzeichen. Seine soulige Stimme, die nach Belieben kräftig oder schmuseweich ihre Wirkung entfaltet, der absolute Erfolgsgarant. Gepaart mit Sexappeal und einem Schuss Ironie sind das die Grundlagen für die seit nunmehr viereinhalb Jahrzehnten andauernde, erstaunliche Karriere von Tom Jones Tickets .

04.11.2009VICKY LEANDROS Möge der Himmel Tour 2009
Über 55 Millionen verkaufte Tonträger weltweit, insgesamt 455 Alben, Dutzende davon mit Gold und Platin ausgezeichnet, unzählige internationale Erfolge, wie der Sieg beim Grand Prix d´ Eurovision mit „Aprés toi“. Jetzt kommt VICKY LEANDROS Tickets auf grosse Deutscland Tournee.

09.11.2009BERND STELTER Tickets für Mittendrin
Männer verlieren zwischen 40 und 60 die Hälfte ihres Testosteronspiegels. Plötzlich können sie mit dem Kopf denken, und das kennen sie noch nicht, das kommt völlig überraschend, das ist neu für sie. Was macht so ein Mann dann? BERND STELTER Tickets

12.11.2009APOPTYGMA BERZERK
„Future Pop“ nennen die vier Norweger ihren Stil und lassen darin auch „reale“ Instrumente wie Gitarre und Schlagzeug mit einfließen. Spätestens seit ihrem 2006er Charterfolg „Shine On“ sind APOPTYGMA BERZERK Tickets auch einem großen Publikum bekannt geworden.

13.11.2009WWE SMACKDOWN Undertaker’s Rest in Peace Tour – Tickets
Mit seiner perfekten Mischung aus Action und Entertainment zieht Professional Wrestling Millionen Menschen in seinen Bann. Nach fast einjähriger Pause kommen die gefeierten Smackdown-Protagonisten im November wieder nach Deutschland. WWE SMACKDOWN Tickets

14.11.2009THE CHIPPENDALES Only The Best Tour 2009
Oft kopiert, doch nie erreicht genießen die Chippendales heute den ersten Platz weltweit im Frauenentertainment. SichernnSie sich rechtzeitig Ihre THE CHIPPENDALES

16.11.2009A-HA „Foot Of The Mountain“ Tournee 2009
Die norwegischen Pop-Könige haben den Berg des Erfolges längst bestiegen. Beim Titel des neuen Albums stellt sich A-HA Tickets an den Fuss des Hügels! Auf jeden Fall geht es 2009 auf grosse Deutschlad Tour.

22.11.2009DIETER NUHR Nuhr die Ruhe
DIETER NUHR Tickets gehört nach neuesten medizinischen Erkenntnissen zu den lebenden Künstlern dieses Landes. Erstes Rumblöken ist seit den sechziger Jahren belegt.

29.11.2009THE PRODIGY Invaders Must Die Tour
Nach eine längeren Pause melden sich THE PRODIGY Tickets mit ihrem fünften Album „Invaders Must Die“ zurück. Wie dieses klingen wird, davon können Sie sich im März 2009 überzeugen, wenn die Briten wieder in Deutschland unterwegs sind.

05.12.2009XAVIER NAIDOO Waldbühne Berlin
Es ist die Konzert-Überraschung im Sommer: Die Söhne Mannheims und XAVIER NAIDOO Tickets solo treten an zwei aufeinander folgenden Tagen live in Berlin auf der legendären Waldbühne auf.

12.12.2009HANS WERNER OLM Der Olm Knall
Jetzt geht’s wieder zur Sache: Denn Show must go Olm! Mit seinem neuen Live-Programm „Der Olm Knall“st HANS WERNER OLM Tickets , der Bruce Willis der deutschen Comedy-Szene, 2009 auf Deutschland-Tour.

20.12.2009FLER FLER Vorverkauf und Bushido „Carlo Cokxxx Nutten 2“-Tour
FLER im Dezember mit neuem Album und zusammen mit Bushido auf Tour! 2009 ist DAS Jahr für Sonny Black und Frank White. Nach fünf Jahren Beef haben sich Bushido und FLER Vorverkauf wieder versöhnt und den alten Streit begraben. FLER hat sich durchgesetzt und behauptet sich mit aggressivem Potential in seinem harten, klaren Rap. Er ist ein Playboy, durch ihn bekommt die Neue Deutsche Welle eine völlig neue Bedeutung.

30.12.2009DIE HAPPY Four and More unplugged Teil 3
Die Mischung aus harten Gitarren, Alternative, Pop und dem Gefühl für Groove lässt den Hörer nicht mehr los. Ganz gleich welchen Song man hört, jeder einzelne besticht durch unglaubliche Energie, einer Mordsproduktion und hat jede Menge Herzblut. DIE HAPPY Tickets

09.01.2010DEPECHE MODE Deutschland Tournee 2009
Dieses Konzertereignis ist ein Muss! DEPECHE MODE Tickets haben eine ganze Generation von Musikern stilbildend geprägt und ihr Publikum durch den einzigartigen Sound in ihren Bann gezogen! Im Juni 2009 keht die Formation um Dave Gahan auf die deutschen Stadion zurück! Unbedingt hingehen!

14.01.2010SALTATIO MORTIS Mittelalter-Rock vom Feinsten
Die stetig wachsende Fangemeinde wartet gespannt auf die Rückkehr der heißgeliebten Spielleute von SALTATIO MORTIS Tickets .Die sympathischen Mittelalter-Rocker sind wieder am Start: und rockt wie eh und je.

25.01.2010ENTER SHIKARI Tournee 2010
Jäger eines neuen musikalischen Schatzes, den die Szene ‚Trancecore’ taufte, eine Mischung aus wütend-gettgart-plus.de/tom-jones-2009-greifender Trancemusik – eine Verbindung, die gegensätzlicher kaum sein könnte. Mit ihrem aktuellen Werkund der international erfolgreichen Single spielt ENTER SHIKARI Tickets einige Konzerte in Deutschland.

29.01.2010EMILIANA TORRINI „Jungle Drum“ Tour 2009
Bisher arbeitete die in Island aufgewachsene Halbitalienerin EMILIANA TORRINI Tickets nach dem Motto „Gut Ding will Weile haben“: Nach dem 1999er Debüt „Love In The Time Of Science“ dauerte es 6 Jahre, bis 2005 ihr Album „Fisherman’s Woman“ erschien.

29.01.2010HELGE SCHNEIDER Komm, hier haste ne Mark!
Komm, hier haste ne Mark! HELGE SCHNEIDER Tickets bringst sein unglaubliches neues Programm auf die Bühne. Nicht verpassen und rechtzeitig die begehrten Tickets sichern.

30.01.2010RAY WILSON Stiltskin „Propaganda Man“
Weltweit bekannt geworden, ist der gebürtige Schotte RAY WILSON Tickets als Mitbegründer der britischen Grunge – Sensation „Stiltskin“, vor allem aber als Sänger der Rocklegende „Genesis“, mit der er 1997 das Album „Calling All Stations“ einspielte.

31.01.2010WISHBONE ASH 40th Anniversary Tour
Unvergessen sind ihre großartigen Alben Argus oder There’s The Rub mit Klassikern wie „Blowin‘ Free“, „The King Will Come“, „Warrior“, „Persephone“ oder „F.U.B.B.“. WISHBONE ASH Tickets einzigartige Mischung aus zwei gleichberechtigten Gitarristen diente als Vorlage einer kompletten Stilrichtung.

03.02.2010HERBERT KNEBEL „Ich Glaub, Mich Holnse Ab“ „Affentheater: Love is in Sie Er “ „Ich glaub, ich geh kaputt…! „
Sarkastisch, aber immer mit Charme geht HERBERT KNEBEL Tickets unserem Alltag auf den Grund, hat uns eine Menge darüber zu sagen und manchmal eben auch nicht. Aber in jedem Fall sagt er es komisch!

07.02.2010TNA WRESTLING TOUR GERMANY 2009
Sie verkaufen die größten Hallen der Welt aus und ziehen Millionen Menschen vor den Bildschirmen in ihren Bann – die Wrestling Legends Stars von World TNA WRESTLING Tickets Entertainment! Am 21. März 2009 kommen nun mehr als zehn ehemalige Superstars der WWE (früher WWF – World Wrestling Federation) nach Europa oder besser nach Deutschland um sich wieder einmal im Ring zu präsentieren.

20.02.2010VOLKER PISPERS Bis neulich
Aufmerksam, intelligent und konsequent beobachtet VOLKER PISPERS Tickets die weltpolitische Situation. Und setzt die Widersprüche, die ihm dabei ins Auge fallen höchst sprachgewandt und vor allem in rasender Geschwindigkeit in Text um.

05.03.2010PRINZ PI Neopunk Tour
Natürlich ist PRINZ PI Tickets größenwahnsinnig. Natürlich will er die Welt retten und selbstverständlich hält er sich für völlig unverstanden von seinen Mitmenschen. Während die Leute seine einzigartige Musik feiern, laboriert PRINZ PI in seinem Keller bereits an den neusten Ideen.

13.03.2010RUNRIG „On the Road Tour“ 2010
RUNRIG Tickets sind Garanten für eindrucksvolle, emotionale Konzerterlebnisse, bei denen die Fans schottische Fahnen schwingen und selbst in Deutschland die englischen und auch (fast fließend) die gälischen Texte mitsingen können.

19.03.2010CLAUDIA JUNG
Rund 20 Alben hat CLAUDIA JUNG Tickets bis heute veröffentlicht, fast alle erreichten Gold- und Platinstatus. Zudem erhielt sie fünfmal die Goldene Stimmgabel und zweimal den deutschen Musikpreis ECHO. Lassen Sie sich von CLAUDIA JUNG und Band musikalisch verführen!

27.03.2010HEINZ RUDOLF KUNZE & Purple Schulz
„Gemeinsame Sache“ heißt der Titel des Programms, mit dem Heinz Rudolf Kunze Tickets und Purple Schulz auf Tournee sind. Durch die Zusammenarbeit mit Purple Schulz ist ein sehr eingängiges, unterhaltsames Programm entstanden, in dem viel Altbekanntes und fast Vergessenes aus über 25 Jahren beider Künstler, aber auch einiges Aktuelles dargeboten wird.

22.04.2010EISBRECHER
Das Programming ist das Herzstück der Vision, die EISBRECHER Tickets von modernem Rock haben: interessante Songs, modern verpackt und tanzbar. Schnell Tickets sichern!

24.04.2010ULTRAVOX
Erstmals nach 25 Jahren kommen ULTRAVOX Vorverkauf in der erfolgreichen Originalbesetzung mit Midge Ure auf Reunion-Tour. Hierbei machen sie nur einen Stop in Deutschland! Nach der Wiedervereinigung und nur einem einzigen Deutschlandkonzert im vergangenen Jahr, kommen die Briten 2010 gleich für sechs Konzerte zu uns.

01.05.2010 DAVID GARRETT
Im November 2008 wird er mit seiner Begleiterin Milena Chernyavska „unplugged“ zu hören sein – gerade im intimen Rahmen der schönsten Konzertsäle Deutschlands ein unvergleichliches Erlebnis! DAVID GARRETT Tickets wird in seinem neuen Programm unter anderem Werke von L. v. Beethoven, Edvard Grieg und Pablo de Sarasate interpretieren.

16.05.2010URSPRUNG BUAM
Die URSPRUNG BUAM Tickets sind längst eine Marke – und was für eine! Im Grunde genommen spalten sie die Volksmusik-Liebhaber in zwei Lager: In Fans und Ahnungslose. Mit ihrer urigen Art sind die drei Musiker aus dem Zillertal unnachahmlich und absolut einzigartig. Markante Stimmen und typische Arrangements machen ihre Musik unverkennbar.

28.05.2010JOHANN KÖNIG Total Bock auf Remmi Demmi – Herr König schießt den Vogel ab!
Der Grandseigneur der gepflegten Abendunterhaltung JOHANN KÖNIG Tickets hat mal wieder richtig Bock, seine Zuhörer mit fantastischen Geschichten und Liedern zu begeistern – spritziger, expressiver und absurder als je zuvor.

14.06.2010HAGEN RETHER Liebe
Der Mann am Klavier leidet (in mehreren Rollen) am bürgerlichen Leben wie auch den weltpolitischen Zuständen und macht sich Luft in ätzenden Wortkaskaden – stets tagesaktuell. HAGEN RETHER Tickets

30.06.2010MARIO BARTH Männer sind peinlich, Frauen manchmal auch!
Der vierfache Comedypreis-Gewinner MARIO BARTH Tickets vollendet mit seiner brandneuen Live-Show „Männer sind peinlich, Frauen manchmal auch!“ die Live-Trilogie zu dem Thema Mann und Frau.

02.07.2010U2 Tickets Extravaganza 2010
Uber drei Jahrzehnte rocken Bono und seine Band die Konzertbühnen. Insgesamt 14 Alben hat die irische Band in dieser Zeit veröffentlicht. U2 Tickets . Zu ihren größten Hits zählen „With Or Without You“, „I Still Haven’t Found What I’m Looking For“, „One“ und „Beautiful Day“, „Where The Streets Have No Name“.

25.09.2010DER FAMILIE POPOLSKI
So gut wie alle Top-Hits der letzten Jahrzehnte sind geklaut! Die eigentlichen Urheber der Songs sind die Mitglieder einer völlig unbekannten, verarmten Musikerfamilie aus Polen: DER FAMILIE POPOLSKI Tickets !

Nichts passendes gefunden in Duisburg !? Schau doch mal bei den Veranstaltungstipps für Moers oder Mülheim An Der Ruhr!

Dort findest Du weitere Tickets und Konzertkartenund natürlich Tickets Vorverkauf online! Nicht verpassen: Die Live Show der Superlative Dino Tickets rechtzeitig sichern! Die Dinosaurier sind zurück.

Bürgergrillfest in Mündelheim

Der Duisburger Südzipfel ist zum Grillfest eingeladen

Grosses Bürgergrillfest in Mündelheim

Die Gourmetspezialisten vom Land laden zum Grillvergnügen ein

Am kommenden Freitag, den 26.Juni 2009 um 18°°Uhr

findet ein schmackhaftes Landgrillen statt.

Saftige Steaks und leckere Landwürstchen laden zum

Gaumenschmaus nach Mündelheim ein.

Auf dem Schulhof der Mündelheimer Grundschule Im Reimel

findet ein Familienbürgerfest für jung und alt statt.

Hier tanzt das Dorf auf den Tischen, hier ist die Liebe geboren,

so der Musikverantwortliche Michael Weicht. Er und sein Team sorgen

dafür, dass die Pfunde nach dem grossen Speisen wieder ein wenig purzeln.

Wer es auf Preise abgesehen hat, der wird nicht enttäuscht werden, so der Tombolaspezialist

Dirk Rahmacher. Der erste Preis ist neben Elekrowerkzeuge und Handys eine

Reise nach Ungarn. Das Reisebüro Radtke sponsert den Ungarn Aufenthalt der Verwöhnklasse.

Der gemeinnützige Verwendungszeck des Erlöses der Tombola wird am selbigen Abend verkündet.

Am späten Abend besucht die Gruppe „BURG-GEISCHDA“ das Grillfest

und präsentiert Duisburger GUGGE Musik. Die teilnehmerstarke Truppe

nimmt jeden Besucher in seinen Bann.

Der Eintritt ist frei. Speis und Trank ist zu Bürgerfreundlichen Preisen zu haben.

Für Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.


Beste Grüße vom Land wünscht Ihnen

Frank Salamon

-Pressesprecher-

PS: Ich freue mich auf ihren Besuch!
——————————–
Bürgerverein Duisburg-Mündelheim 1988 e.V.
Pressebüro und Redaktion
Frank Salamon
Zum Grind 24a
47259 Duisburg

Telefon: 0203-78 42 44
Mobil:
(0172-24 36 444
E-mail: redaktion@muendelheim.de
HP: www.muendelheim.de

—————————
Spendenkonto zur Unterstützung
Stichwort:
Für unser Mündelheim am Rhein
Stadtsparkasse Duisburg
BLZ 350 500 00
Konto 212 001 598

www.muendelheim.de
Das Informationsportal
für die Duisburger Ortschaft
Mündelheim und Umgebung.

Duisburg von seiner stillen Seite – online

Duisburg: Galeria Duisburg * Galeria Kaufhof * Hauptbahnhof * Kö-Café Dobbelstein * Past Scho * SinnLeffers * Stadtbibliothek * UCI Kinowelt * Wilhelm-Lehmbruck-Museum *

Hamborn: August-Bebel-Platz * Niederrhein-Therme * Schlüter’s Backstube *

Walsum: Blumen Hoeren * Friedhof Aldenrade * Gartencenter Borth-Burau * Waldmann-Sunkel

Ich möchte auch ein stilles Foto hochladen: Hier geht’s los!

Neubau des Spielplatzes

Hallo an alle Duisburger und an den Rest der Welt. In Beeck wird ein Spielplatz neu gebaut. Ich werde die Baumaßnahmen mit meinem Blog begleiten. 

http// beeck-gebag.blogspot.com. Viel Spaß!!!!!!!!!!!!!!!!!

Cutterie Mata Haari- Friseur der Sinne

Liebe Interessierte,

im Mai dieses Jahres startete ich mein Projekt“Friseur der Sinne“ – psycho-soziale Beratung und Friseurmeistertätigkeit als Personalunion in meiner Cutterie Mata Haari.

Sicherlich ist die Idee, den Friseurberuf speziell zu leben, recht aussergewöhnlich. Eine wichtige Säule des personenzentrierten Dienstleistungsberufes ist die Kundenberatung und -begleitung. Diese Säule wird in der täglichen Salonpraxis oft unprofessionell und /oder unzureichend gelebt, obwohl dieser Bereich einen vertrauensvollen und intensiven Zugang zum Kunden ermöglicht.

Denn der Gang zum Friseur ist eine Vertrauenssache. Vertrauen beruht nicht nur darauf, dass das neue Styling den Menschen positiv stimmt, sondern es impliziert das Gefühl, dass die Beziehung zwischen beiden Menschen (Friseur und Kunde) vertrauensvoll und tolerant gelebt werden soll. Der Kunde benötigt die Sicherheit, das die Gesprächsinhalte einer großmöglichen Verschwiegenheit unterliegen und das Gespräch mit einer professionellen Komponente geführt wird.

Das Bedürfnis, meine Dienstleitung auszuprobieren und anzunehmen wächst stetig. Das Feed- Back ist motivierend und bestärkt mich in meinem Tun………

Vielleicht mögen Sie mich besuchen…..

Cutterie Mata Haari  (Kontaktinfos unter Cutterie Mata Haari)

Julien Sorel

„Ich sehe Männer vor mir, die ohne Rücksicht auf meine Jugend eine Klasse junger Menschen strafen und entmutigen wollen, die niedrig geboren und durch Armut unterdrückt sind, aber das Glück haben, gute Bildung zu besitzen und die Kühnheit, sich in Dinge zu mischen, die der Stolz der Reichen „die Gesellschaft“ nennt. Sie sehen in mir einen Bauern, der sich gegen sein Schicksal aufgelehnt hat“.
Das lässt vor 150 Jahren der Autor Stendhal seinen jungen Helden Julien Sorel sagen in dessen Rede vor dem Gericht, das ihn zum Tode durch Köpfen verurteilt.

Youri Vàmos, Ballettdirektor der Rheinoper ist es eindrucksvoll gelungen den Roman „Rot und Schwarz“ von Stendhal als Ballett zu inszenieren. Heute Abend feiert Julien Sorel Premiere in der Deutschen Oper am Rhein.

Beginn ist um 19:30 Uhr.

„Hosen-Flattern“

Als Howard bei seiner Geliebten aufwacht, ist seine Hose weg. Wie soll er so seiner Frau begegnen. Ersatz muss her. Punker Jimmys Hose ist nicht die richtige.Über den Sims zum Nachbarn und dessen Hose geklaut, dabei von der Polizei beobachtet und als Exhibitionist verfolgt, versteckt er sich in Frauenkleidern und versucht erneut sein Glück und gerät in die Fänge eines Polizisten, der sich in ihn verliebt.

„Hosen-Flattern“ von Ray Galton und John Antrobus ist heute Abend um 20:00 Uhr in der Comödie Duisburg zu sehen. Special Guest ist Tanja Szewczenko.

Trennkost

Das Evangelische Familienbildungswerk gibt in seiner Kursreihe „Trennkost“ Informationen über die Wirkung, Vorteile und das Prinzip der Trennkosternährung, bei der Kohlenhydrate und Eiweiße getrennt voneinander gegessen werden. Die Einführungsveranstaltung beginnt heute Abend um 19:00 Uhr.

L’ecole Du Funk

Tanzbare Rhytmen, Funk-Jazz Klassiker, eigene Stücke, unbekannte Werke alter und neuer Meister erwartet die Besucher des Djäzz heute Abend. Zu Gast sind Björn Mohlendick (drums), Stefan Rach (bass), Albert Lamich (piano, rodes, organ), André Meisner (alt & sopran sax), Dirk Zbikowski (trumpet, flügelhorn) und Friedhelm Pottel (guitar)
die sich zur L’ecole Du Funk formieren um uns den Funk lehren.

Beginn ist um 20:30 Uhr, der Eintritt kostet 3€.

Eins Live Comedy-Tour

Die Eins Live-Comedians sind vor allem der jüngeren Generation bekannt. Sie sind vertraut mit den Charakteren, zumindest denken sie das. Aber dieses Jahr ist alles anders. Denn auf der Bühne wird sich zeigen, dass sie alle etwas zu verbergen hatten. „Geheimer geht’s nicht“ ist das Motto, aber die Geheimnisse werden gelüftet.
Mit dabei: Hennes Bender, Johann König und Der unglaubliche Heinz u.v.a.

Beginn ist um 20:00 Uhr im Theater am Marientor.

Doc Schoko

Die Jungs von Doc Schoko stellen sich der traditionellen Aufgabe, die Frustrationen und Irritationen des täglichen Lebens, öffentlich wie privat, in positive Energien umzusetzen. Was dabei rauskommt ist feinster Rock`n`Roll.
Heute Abend sind sie zu Gast im Hundertmeister.

Beginn ist um 21:00 Uhr, Karten kosten an der Abendkasse 12€.

Die gesammelten Werke von Billy the Kid

Billy the Kid, eigentlich Mr. William Bonney, geboren 1859, erschossen im Alter von 21 Jahren – und für jedes Lebensjahr gab es einen Toten, sagten die Leute. Von allen Legenden, die es je im Wilden Westen gab, war er die größte.
Michael Ondaatjes Stück erzählt keine chronologische Biographie, sondern springt wild durch die Zeiten. Es schildert abenteuerliche und groteske Anekdoten, montiert Gedichte, Monologe und Songs zu einer Collage aus den Tiefen der Prärie und versammelt die Freunde und Feinde: John und Sally Chisum, auf deren Farm Billy immer wieder Zuflucht suchte; Angela D., die ehemalige Prostituierte, Billys Geliebte; Charlie Bowdre und Tom O’Folliard, die so elend ums Leben kamen, und Billys Schicksal, seinen einstigen Freund Pat Garret

Das Stück ist heute Abend in der Inszenierung von Boris Mercelot am Theater Duisburg zu sehen.
Beginn ist um 19:30 Uhr.